Welpen Sozialisierung

der Alltag der Koseilata´s Welpen, Seite 3

Unbekannte Objekte wie der Tunnel oder das Zelt werden erst mit Mutters Hilfe erobert…
     

…später gerne selbstständig oder unter Anleitung des Menschen als Spiel- und Versteckmöglichkeit genutzt.
     

Die verschiedenen Spielgeräte auf unserem Welpenspielplatz wie Laufsteg, Hängebrücke, Wackelbrett, Bällebad und Minihürde…
     

… laden die Welpen ein, ihre körperlichen Fähigkeiten zu testen und zu trainieren.
     

Positiv gestaltetes Heranführen an unbekannte Objekte, verschiedene Untergründe und Hindernisse schafft Vertrauen in die Führung des Menschen…

     
und in ihre eigenen Fähigkeiten.

     
So werden auch später im echten Leben „Hindernisse“ wie Treppen, Aufzüge oder Gitterroste in der Stadt spielend gemeistert.
     

Mit guten Voraussetzungen gehen unsere Koseilata´s Welpen also an den Start – um Menschen zu erfreuen, die das Besondere zu schätzen wissen!

     

Werbeanzeigen